SCM eHealth200 BCS-Terminal für Gesundheitskarten - Stationär - Schwarz/Silber

SCM eHealth200 BCS-Terminal für Gesundheitskarten - Stationär - Schwarz/Silber
178,00 € *
Inhalt: 1

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • AB1029714231
eHealth200 BCS-Terminal - Stationär - Schwarz/Silber Neuer Standard im Gesundheitswesen... mehr
Produktinformationen "SCM eHealth200 BCS-Terminal für Gesundheitskarten - Stationär - Schwarz/Silber"

eHealth200 BCS-Terminal - Stationär - Schwarz/Silber

Neuer Standard im Gesundheitswesen
zukunftssicher - komfortabel - schnell - flexibel

Zukunftssicher und modern - ideal für Ihre Praxis!

  • KVK, eGK und Heilberufsausweis
  • ideal für KV-SafeNet-Anwendungen
  • beste Referenzen aus Nordrhein und den Testregionen
  • einfache Installation im Praxisverwaltungssystem
  • Qualität Made in Germany

SUBVENTIONIERT ÜBER FINANZIERUNGSPAUSCHALE*

Das eHealth200 BCS-Terminal wurde speziell für die schnelle und komfortable Anwendung der elektronischen Gesundheitskarte bei Leistungserbringern und in Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt. Das eHealth200 BCS besitzt ein modernes Design, das optimal auf die ergonomischen Anforderungen im Praxis- und Klinikbetrieb abgestimmt ist: das graphische Display ist groß, beleuchtet und kontrastreich; die Tasten sind übersichtlich angeordnet und intuitiv zu bedienen. Das handliche Terminal steht stabil auf jedem Schreibtisch oder Empfangsbereich, lässt sich einfach bedienen und reinigen. Durch die elegante Kabelführung an der Unterseite lässt es sich bei Bedarf auch leicht zum Patienten reichen. Der aktuelle Betriebsmodus wird akustisch und optisch signalisiert.

Das eHealth200 BCS erfüllt alle Anforderungen für den sicheren Umgang mit schutzwürdigen Daten. Es unterstützt alle vier im Gesundheitswesen verwendeten Kartentypen: Es liest die Versichertenstammdaten der Krankenversichertenkarte (KVK) und der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Zudem ist es in der Lage, mit den an Ärzte, Apotheker und andere qualifizierte Mitarbeiter in Gesundheitsberufen ausgegebenen Heilberufsausweisen (HBA) einen legitimierten und über die Secure Module Card (SMC) verschlüsselten Zugriff auf medizinische Patientendaten zu ermöglichen. Das Terminal wird im Release 1 (Offline- Umgebung) mit einem USB-Kabel an den PC angeschlossen; das Praxisverwaltungssystem kommuniziert wie bisher über das CT-API-Interface. In der zukünftigen Online-Umgebung (Release 2 und 3) wird das Terminal mit einem Netzwerkkabel an das Netzwerk mit Konnektor angeschlossen. Ist die Online- Umgebung eingerichtet, erfolgt vor Ort in der Praxis ein automatisches Update der Firmware. Über optional am eHealth200 BCS anzuschließende USB-Zusatzgeräte kann später die Signaturbestätigung mittels PIN-Eingabe durch eine Komfortsignatur ergänzt werden. Bereits heute kann die Wartezeit des Terminals bis zur PIN-Eingabe flexibel eingestellt werden. Eine hochperformante 32-bit RISCArchitektur sorgen für höchste Effizienz und Zukunftssicherheit. Das Terminal entspricht den Anforderungen der SICCT-Spezifikation (Secure Interoperable Chip Card Terminal) und ist kompatibel zur "eHealth-Terminal-Spezifikation" der gematik. Zudem verfügt es über die Bestätigung der Signaturgesetzkonformität.

* Die Subventionierung erfolgt gemäß den Finanzierungsvereinbarungen zwischen Krankenkassen und Kassenärztlichen Vereinigungen.

Technische Daten:
32-bit high performance RISC / 200 MIPS
SCM Microsystems Secure Linux mit sicherer SICCTUpdatefunktion
1 x Full Speed Host; USB 2.0 kompatibel
1 x Full Speed Client; USB 2.0 kompatibel für Anschluss von Zusatzgeräten zur Komfortsignatur
integrierter 10/100 Ethernet SWITCH mit zwei gleichberechtigten RJ45 TCP/IP 10/100 MBit-Anschlüssen
Auto Negotiation, Auto MDI/MDIX
eGK, HBA, SMC, SM-KT, KVK
ISO 7816 Klasse A-, B- und C-Karten (5V, 3V, 1,8V)
Unterstützung der Protokolle S=8, S=9, S=10, T=0, T=1
Kommunikationsgeschwindigkeit bis zu 672 kbps
2 Chipkarten-Kontaktiereinheiten (ISO 7816 ID-1) mit absenkenden, kartenschonenden Kontakten (eGK, HBA und KVK)
2 Kontaktiereinheiten (ISO 7816 ID-000) für SMC-A, SMC-B und SM-KT
>200 000 Steckzyklen (ID-1 Kontaktiereinheit)
automatische Kartenerkennung mit Kurzschluss- und Überhitzungsschutz
großes graphisches Display mit Hintergrundbeleuchtung und skalierbarer Schriftgröße zur Benutzerführung; frei programmierbarer Startbildschirm
Piktogramme und mehrfarbige LEDs zur Statusanzeige
4x4 Tasten zur sicheren PIN-Eingabe
4 Navigationstasten
akustischer Signalgeber
pflegeleichte Materialien für klinische Ansprüche
Bestätigung nach SigG
Common Criteria EAL3+ Zertifizierung durch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (in Vorbereitung)
eHealth-BCS Zertifizierung der gematik
Microsoft® WHQL 2000, XP, Server 2003, Vista, 7
CE
MKT+
SICCT: vorläufige Zulassung der gematik
Hologrammsiegel für schnelle optische Kontrolle
kryptografisch sicheres Firmware-Update
127 x 215 x 70 mm; 680g ohne Netzteil
Steckernetzteil: Eingang:100-240VAC / 50-60Hz / max. 1A - Ausgang 5VDC / 2.5 A
Betrieb: 0° bis +50°C; Lagerung: -20° bis +60°C; relative Feuchte: 5% bis 95% (nicht kondensierend)
Windows® 98SE, ME, 2000, Server 2003, XP, Vista, 7
MacOSX, Linux
Solaris (in Vorbereitung)
KVK-Terminal; MKT/MKT+ Terminal; eHealth-BCS-Terminal
SICCT-Terminal am Konnektor (nach Firmware-Update)
RoHS, WEEE


Technische Änderungen vorbehalten. SCM und SCM Microsystems sind eingetragene Marken von SCM Microsystems, einem Unternehmen der Identive Group Inc. Alle weiteren Produkt- und Markennamen sind Warenzeichen der jeweiligen Rechteinhaber.

Weiterführende Links zu "SCM eHealth200 BCS-Terminal für Gesundheitskarten - Stationär - Schwarz/Silber"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SCM eHealth200 BCS-Terminal für Gesundheitskarten - Stationär - Schwarz/Silber"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen